Republik Zypern
Botschaft der Republik Zypern in Wien

Reiseinformationen für ausländische Besucher in Zypern



Einreisebestimmungen für Zypern


Allgemeine Informationen

Die Regierung der Republik Zypern ist die einzige legale und anerkannte Regierung auf der Insel- ein EU-Mitglied seit dem 01.05.2004 sowie ein Mitglied der UNO und anderer internationalen Organisationen. Infolge der türkischen Militärpräsenz und Besatzung ist die Regierung der Republik Zypern nicht in der Lage, eine wirksame Kontrolle über die besetzten Gebiete der Republik auszuüben.

Die sogenannte "Türkische Republik Nordzypern" ist von der internationalen Staatengemeinschaft durch die Resolutionen 541/83 und 550/84 des UN-Sicherheitsrates verurteilt sowie als illegal und ungültig erklärt worden. Mit einziger Ausnahme der Türkei, erkennt kein Staat auf der Welt und keine internationale Organisation diese sezessionistische Entität an.

Es ist jetzt für fremde Besucher der Gebiete, die von der Republik Zypern kontrolliert werden, möglich, in die besetzten Gebiete überzugehen.

Der Aufenthalt in griechisch-zypriotischen Besitztümern, einschließlich von illegal genützten Hotels in den besestzten Gebieten, könnte Ihnen einem großen Risiko möglicher rechtlicher Schritte vonseiten der Eigentümer aussetzen.

Reisende, welche in die Republik Zypern über illegale/geschlossene Flughäfen und Häfen (d.h. alle Flughäfen und Häfen in den besetzten Gebieten) einreisen, verletzen die nationale Gesetzgebung der Republik Zypern. Daher werden Sie aufgefordert, über die legalen Einreisehäfen einzureisen –sofern sie ein Visum bekommen haben-, um die rechtlichen Folgen zu vermeiden. Die legalen Einreisehäfen in die Republik Zypern sind die Flughäfen von Larnaka und Pafos sowie die Häfen von Larnaka, Limassol, Latsi and Pafos, die sich in den unter der wirksamen Kontrolle der Regierung der Republik Zypern stehenden Gebieten befinden. Jede Einreise in das Territorium der Republik Zypern über jeden anderen Hafen und Flughafen auf irgendwelchem Gebiet Zyperns, auf dem die Regierung der Republik keine wirksame Kontrolle ausübt (türkisch besetzte Gebiete), ist rechtswidrig”.

Drittstaatsangehörige müssen entweder ein Flughafentransitvisum oder ein Einreisevisum für maximal 90 Tage für einen Geschäfts- oder Privataufenthalt beantragen und bekommen. Auf die Visumspflicht für eine Einreise nach Zypern darf für Bürger gewisser Länder gemäß den entsprechenden EU-Regeln verzichtet werden.



Visumskategorien

Visum für einzelne oder multiple Einreisen: Dieses Visum berechtigt Drittstaatsangehörige, die in das Territorium Zyperns einreisen wollen, aus anderen Gründen als zum Zwecke der Einwanderung, einen oder mehrere Besuche abzustatten, für eine Dauer, die höchstens 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen ab dem Datum der ersten Einreise betragen darf. Als allgemeiner Regel darf dieses Visum für eine Einreise (einzelne Einreise) oder mehrere Einreisen (multiple Einreise) erstellt werden, sofern die gesamte Dauer dieser Besuche nicht mehr als 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen beträgt.

Flughafentransitvisum: Dieses Visum berechtigt Drittstaatsangehörige, die von einem Land in ein anderes reisen möchten, über den internationalen Transitbereich der offenen internationalen Flughäfen Zyperns durchzureisen. Dieses Visum darf für eine, zwei oder ausnahmsweise mehrere Durchreisen erstellt werden, vorausgesetzt, dass die Dauer bei jeder Durchreise fünf Tage nicht überschreitet, dass die Einreise Drittstaatsangehöriger in das Territorium des Ziellandes gewährleistet ist und dass die Route normalerweise eine Durchreise über Zypern erfordert.

Langzeitvisum: Visa für Besuche, welche die Dauer von drei Monaten aus folgenden Gründen überschreiten:
    a. Beschäftigung/Geschäfte
    b. Studium
    Liste von Ländern, deren Angehörige für eine Einreise nach Zypern im Besitz eines nationalen Visums sein müssen:

    1. AFGHANISTAN
    2. ALBANIEN*
    3. ALGERIEN
    4. ANGOLA
    5. ARMENIEN
    6. ASERBAIDSCHAN
    7. BAHRAIN
    8. BANGLADESCH
    9. BELARUS
    10. BELIZE
    11. BENIN
    12. BHUTAN
    13. BOLIVIEN
    14. BOSNIEN UND HERZEGOWINA
    15. BOTSWANA
    16. BURKINA FASO
    17. BURMA/MYANMAR
    18. BURUNDI
    19. KAMBODSCHA
    20. KAMERUN
    21. KAP VERDE
    22. ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK
    23. TSCHAD
    24. CHINA
    25. KOMOREN
    26. KONGO
    27. ELFENBEINKÜSTE
    28. KUBA
    29. DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO
    30. DSCHIBUTI
    31. DOMINIKANISCHE REPUBLIK
    32. EQUADOR
    33. ÄGYPTEN
    34. ÄQUATORIALGUINEA
    35. ERITREA
    36. ÄTHIOPIEN
    37. FIDSCHI
    38. GABUN
    39. GAMBIA
    40. GEORGIEN*
    41. GHANA
    42. GUINEA
    43. GUINEA-BISSAU
    44. GUYANA
    45. HAITI
    46. INDIEN
    47. INDONESIEN
    48. IRAN
    49. IRAK
    50. JAMAIKA
    51. JORDAN
    52. KASACHSTAN
    53. KENIA
    54. KUWAIT
    55. KIRGISTAN
    56. LAOS
    57. LIBANON
    58. LESOTHO
    59. LIBERIEN
    60. LIBYEN
    61. MADAGASKAR
    62. MALAWI
    63. MALEDIVEN
    64. MALI
    65. MAURITANIEN
    66. MOLDAU*
    67. MONGOLIEN
    68. MAROKKO
    69. MONTENEGRO*
    70. MOSAMBIK
    71. NAMIBIA
    72. NAURU
    73. NEPAL
    74. NIGER
    75. NIGERIA
    76. NORDKOREA
    77. NÖRDLICHE MARIANNEN (INSELN)
    78. OMAN
    79. PAKISTAN
    80. PALÄSTINENSISCHE AUTONOMIEBEHÖRDE
    81. PAPUA-NEUGUINEA
    82. PHILIPPINEN
    83. KATAR
    84. RUSSLAND
    85. RUANDA
    86. SAO TOME UND PRINCIPE
    87. SAUDI-ARABIEN
    88. SENEGAL
    89. SERBIEN*
    90. SIERRA LEONE
    91. SALOMON INSELN
    92. SOMALIEN
    93. SÜDAFRIKA
    94. SÜDSUDAN
    95. SRI LANKA
    96. SUDAN
    97. SURINAM
    98. SWAZILAND
    99. SYRIEN
    100. TADSCHIKISTAN
    101. TANZANIA
    102. THAILAND
    103. TOGO
    104. TUNISIEN
    105. TÜRKEI
    106. TURKMENISTAN
    107. UGANDA
    108. UKRAINE
    109. USBEKISTAN
    110. VIETNAM
    111. JEMEN
    112. SAMBIA
    113. SIMBABWE


    Liste von Ländern, deren Angehörige für die Einreise nach Zypern NICHT im Besitz eines nationalen Visums sein müssen:

    1. ALBANIEN*
    2. ANDORA
    3. ANTIGUA UND BARBUDA
    4. ARGENTINIEN
    5. AUSTRALIEN
    6. ÖSTERREICH
    7. BAHAMAS
    8. BARBADOS
    9. BELGIEN
    10. BERMUDA
    11. BOSNIEN UND HERZEGOWINA*
    12. BRASILIEN
    13. BRUNEI DARUSSALAM
    14. BULGARIEN
    15. NANADA
    16. CHILE
    17. KOLUMBIEN
    18. COSTA RICA
    19. KROATIEN
    20. TSCHECHIEN
    21. DÄNEMARK
    22. DOMINIKANISCHE REPUBLIK
    23. ESTLAND
    24. FINNLAND
    25. EHEMALIGE JUGOSLAWISCHE REPUBLIK MAZEDONIEN*
    26. FRANKREICH
    - GEORGIEN*
    27. DEUTSCHLAND
    28. GRIECHENLAND
    29. GRENADA
    30. GUATEMALA
    31. HEILIGER STUHL
    32. UNGARN
    33. ISLAND
    34. IRLAND
    35. ISRAEL
    36. ITALIEN
    37. JAPAN
    38. KIRIBATI
    39. LETTLAND
    40. LIECHTENSTEIN
    41. LITAUEN
    42. LUXEMBURG
    43. MALAYSIA
    44. MALTA
    44. MARSHALLINSELN
    46. MAURITIUS
    47. MEXIKO
    48. MIKRONESIEN
    49. MOLDAU*
    50. MONAKO
    51. MONTENEGRO*
    52. NIEDERLANDEN
    53. NEUSEELAND
    54. NICARAGUA
    55. NORWEGEN
    56. ONDURAS
    57. PALAU
    58. PANAMA
    59. PARAGUAY
    60. PERU
    61. POLEN
    62. PORTUGAL
    63. RUMÄNIEN
    64. SAMOA
    65. St. LUCIA
    66. St. KITTS UND NEVIS
    67. St. VINCENT UND DIE GRENADIEN
    68. SALVADOR
    69. SAN MARINO
    70. SERBIEN*
    71. SEYCHELLEN
    72. SINGAPUR
    73. SLOVAKEI
    74. SLOWENIEN
    75. SÜDKOREA
    76. SPANIEN
    77. SCHWEDEN
    78. SCHWEIZ
    79. OSTTIMOR
    80. TONGA
    81. TRINIDAD UND TOBAGO
    82. VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE
    83. VEREINIGTES KÖNIGREICH
    84. VEREINIGTEN STAATEN
    85. URUGUAY
    86. VANUATU
    87. VENEZUELA


    Sonderverwaltungsregionen der Volksrepublik China:
      · HONG KONG S.A.R.
      · MACAO S.A.R

    Britische Staatsbürger, die keine Angehörige des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland sind, zwecks des Unionrechts:
      · Britische Staatsangehörige (Überseegebiete)
      · Bürger der britischen Überseegebiete (BOTC)
      · Überseebriten (BOC)
      · Unter britischem Schutz stehende Personen (BPP)
      · Britische Untertanen (BS)’.

    Entitäten und Gebietskörperschaften, die nicht als Staaten –zumindest von einem Mitgliedsstaat- anerkannt werden:

    TAIWAN


    *Nur für Inhaber biometrischer Reisepässe
    SAR: Sonderverwaltungsregionen der Volksrepublik China


    Liste von Ländern, deren Angehörige im Besitz von einem Flughafentransitvisum sein müssen:

    1. AFGHANISTAN
    2. BANGLADESCH
    3. DEMOCRATISCHE REPUBLIK KONGO
    4. ERITREA
    5. ÄTHIOPIEN
    6. GHANA
    7. IRAN
    8. IRAK
    9. NIGERIEN
    10. PAKISTAN
    11. SOMALIEN
    12. SRI LANKA
    13. TÜRKEI

    Notiz: Flugbesatzungsmitglieder, die Angehörige eines Vertragsstaates des Chicagoer Abkommens über die internationale Zivilluftfahrt sind, müssen kein Flughafentransitvisum besitzen.


    Personengruppen, die NICHT im Besitz eines Visums sein müssen, um in die Republik Zypern einzureisen
      · Inhaber diplomatischer Reisepässe aus Albanien, Bosnien und Herzegowinen, FYROM, Montenegro und Katar.
      · Inhaber diplomatischer Reisepässe und Dienstpässe aus Armenien, China, Kosta Rica, Georgien, dem Iran, dem Jordan, Kasachstan, Mongolei, Moldau, der Russischen Föderation, Serbien, Seychellen und der Ukraine.
      · Inhaber diplomatischer Reisepässe, Dienst- und Sonderpässe aus Ägypten, Libanon, Kuwait, Syrien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
      · Inhaber diplomatischer Reisepässe, offizieller Pässe und Dienstpässe aus Kolumbien, Kuba, Indien, Mexico und Panama.
      · Inhaber diplomatischer oder offizieller Pässe aus der Republik Korea.
      · Inhaber biometrischer Pässe aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, FYROM, Montenegro, Serbien und Moldau.
      · Alle Flugbesatzungsmitglieder mit einer Fluglizenz oder einem Besatzungsausweis, das gemäß der Chicagoer Konvention erstellt wurde.
      · Das Flug- und Begleitpersonal von Rettungsflügen sowie andere Helfer bei einem Unfall oder Desaster.
      · Die Zivilbesatzung eines Schiffs.
      · Die Inhaber eines laisser-passer der Vereinten Nationen.
      · Inhaber eines gültigen doppelten oder multiplen Schengen-Einreise-Visums oder einen Visums aus Kroatien oder Rumänien sowie einer Aufenthaltsgenehmigung, welche von Staaten des Schengenraums oder von Bulgarien, Kroatien und Rumänien erstellt wurde, müssen nicht im Besitz von einem Kurzzeitvisum sein, um in die Republik Zypern für eine Dauer von weniger als 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen einzureisen. Das betrifft keine türkischen oder aserbaidschanischen Bürger, welche das reguläre Verfahren für die Visumserteilung folgen müssen. Die Republik Zypern hat die Vorschriften des Beschlusses Nr. 565/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Mai 2014 adoptiert und ein vereinfachtes System für die Personenkontrolle an den Außengrenzen eingeführt, das auf die unilaterale Anerkennung gewisser Dokumente von Zypern sowie von Bulgarien, Kroatien und Rumänien als Äquivalente zu ihren nationalen Visa entweder für Durchreise oder einen gewünschten Aufenthalt in ihren Gebieten, der nicht mehr als 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen beträgt.
      · Inhaber von Reisedokumenten für anerkannte Flüchtlinge laut der Konvention über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 23. Juli 1951 müssen kein Visum für eine Einreise nach Zypern haben, sofern ihre Reisedokumente von einem Schengen-Mitgliedsstaat oder vom einem im Annex II der Ratsverordnung 539/2001 (gemäß Abänderungen) angegebenen Staat erstellt wurden.
      · Inhaber von Reisedokumenten für staatslose Personen gemäß des Abkommens über die Rechtstellung von Staatslosen vom 28. September 1954, brauchen kein Visum, wenn die Dokumente von einem Mitgliedsstaat des Schengen-Raumes erstellt wurden und wenn Inhaber sich in einem EU-Mitgliedstaat befinden.
      · Alle Inhaber einer Beschäftigungsgenehmigung oder Einreisegenehmigung vom Amt für Personenstand und Migration.
      · Alle Inhaber einer permanenten oder temporären Aufenthaltsgenehmigung vom Amt für Personenstand und Migration.



    Gebühren: Die Gebühren werden bei der Antragsstellung gezahlt und sind nicht erstattbar

    VisumskategorienGebühren (euro)
    Flughafentransit15
    Kurzzeitseinreise, Kategorie C (1-90 Tage)20
    Mutlple Kategorie C (bis 5 Jahre)60
    Langzeitseinreise, Kategorie D (bis 365 Tage)60
    VISUMANTRAGSPROZEDUR UND ERFORDERLICHE UNTERLAGEN

    1. Anträge aller Antragssteller werden unabhängig von der Nationalität des Antragsstellers angenommen..

    2. Die Anträge müssen in eigener Person eingereicht werden. Allerdings dürfen diejenigen, die mehr als 200 Meilen oder 300 km entfernt vom Konsulat wohnen, mit einem Einschreiben den Antrag schicken.

    3. Nach der Ausfüllung des Antragsformulars und seiner Unterzeichung vom Antragssteller (oder vom Erziehungsberechtigten bei Minderjährigen) mit einem Reisepassfoto.

    4. Ein nationaler Pass für eine Dauer von mindestens drei Monaten länger als die Gültigkeitsdauer des beantragten Visums. Besuchern, welche ein Visum bekommen möchten, wird nahegelegt, einen Reisepass zu besitzen, dessen Gültigkeit mehr als 6 Monate nach dem Zeitraum des gewünschten Aufenthaltes dauern wird.

    6. Provisorische Buchung oder Reiseroute (Hin- und Rückfahrt mit festgesetzten Terminen). Die Karten dürfen nicht vor der Erstellung des Visums erworben. werden

    7. Vorherige Hotelreservierung vom Hotelmanager zugefaxt.

    8. Bei geschäftlichen Besuchen muss ein offizielles Einladungsschreiben einer zypriotischen Firma vorgelegt werden.


    9. Bei einem Besuch bei Freunden muss ein Einladungsschreiben von Freunden mit Addresse, Telefonnummer und Beschäftigung in Zypern vorgelegt werden. Auch eine welche im Namen des Leiters des Amtes für Migration und Pesonenstand erstellte Bankgarantie mit einer Gültigkeit von zehn Jahren. Das Original der Bankgarantie muss dem vorgenannten Amt vorgelegt werden. Eine vom Amt für Personenstand und Migration abgedichtete Kopie muss in die Begleitdokumente des Visumsantrags aufgenommen werden.

    10. Beweis, dass es genug Geldmittel für die Kosten des gewünschten Aufenthaltes in Zypern gibt, etwa durch einen Kontoauszug (Kreditkarten nur mit Kontoauszugen und mit rezenten Bestätitgungen des Überziehungsrahmens. Bitte beachten Sie, dass Bargeld kein akzeptables Beweismittel ist).

    11. Beweis der Erwerbstätigkeit des Antragsstellers, etwas jüngste Steuererklärung, Beweise des Arbeitsverhältnisses (Vollname des Arbeitgebers, genaue Addresse und Telefonnummer mit Οrtsvorwahl), Beweise der Stelle des Antragsstellers, Einkommen, Dauer des Arbeitsverhältnisses; ein vom Arbeitgeber unterzeichnetes Schreiben über die Genehmigung des Urlaubs oder Beweis, dass die Firma angemeldet ist (sebstständige Antragssteller) im Wohnsitzland.

    12. Bei minderjährigen Antragsstellern, ein von beiden Elternteilen oder Erziehungsberechtigten ausgefülltes und unterzeichnetes Schreiben, das den Minderjährigen berechtigt, einen Antrag für ein Einreisevisum nach Zypern zu stellen, und Unterlagen, die das Verhältnis zwischen dem Minderjährigen und den Elternteilen beweist (akzeptable Unterlagen: Kopie eines Personalausweises oder ein Reisepass von jedem Erlternteil, zusammen mit einer Geburtsurkunde mit den Elternnamen; Todesurkunde, und wenn anwendbar).


    Achtung

    Ein Visum bedeutet eine Autorisierung, welche nur zwecks eines Transits oder eines Aufenthaltes erstellt wird. Der Besitz eines gültigen Visums verleiht dem Inhaber kein absolutes Recht für eine Einreise in die Republik Zypern. Es ist möglich, dass vom Inhaber verlangt wird, bei seiner Ankunft gewisse Beweise zu präsentieren.


    Κατεβάστε το αρχείο τύπου Acrobat National Visa Information System (N-VIS).pdf

    Κατεβάστε το αρχείο τύπου Acrobat PRIVACY NOTICE.pdf


    No documents found


    investment

    bildung

    Universität

    AuswärtigesAmt

    Government

    pio

    ÜberZypern

    AspectsOfCypruy

    CyprusOnFilm

    Psc

    isolation

    InvestmentGuide

    window